Thema: 06.10.2007: Antennenmast
Forum: Amateurfunk-> DL9GTB
Autor: DL9GTB
DL9GTB - 6.10.2007 um 20:29

Ich habe es nun endlich geschafft, der neue Antennenmast steht!
Es handelt sich hierbei um ein 6m langes verzinktes Rohr mit einem Außendurchmesser von 48mm. Dieses ist mit zwei Doppelschellen an einem einbetonierten 2 Zoll- Rohr befestig. Es ergibt sich somit eine Höhe von genau 6,5m, gerechnet von Oberkante Boden bis Mastspitze. Er soll als Standrohr für meine KW-Vertikal dienen, ist also von der Höhe völlig ausreichend.
Um den Mast relativ unauffällig im Garten "unterzubringen" habe ich ihn mit dunkelgrüner Hammerschlagfarbe gestrichen. Der optische Unterschied zu vorher (verzinkt) ist doch größer als ich mir vorgestellt habe, der Mehraufwand lohnt sich auf jeden Fall. Wichtig ist aber hierbei, dass verzinktes Rohr vorher unbedingt eine entprechende Haftgrundierung erhalten muss, sonst hält keine Farbe! Zwei Kabelleerrohre und Erdungsband liegen bereits am Mastfuss. Diese habe ich schon vor längerer Zeit unterirdisch verlegt. Ich brauche so nur noch die gewünschten Kabel hindurchzuziehen.


zur Fotogalerie -->


MfG, Torsten Ernst (DL9GTB)


Dieses Thema kommt von : Homepage von Torsten Ernst
http://www.torsten-ernst.de/

URL dieser Webseite:
http://www.torsten-ernst.de//modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=9&tid=115